Backup & Datenübertragung über die iCloud

Voraussetzung: Du besitzt eine Apple-ID und bist bei iCloud angemeldet.

 

 

1. Über den Pfad „Einstellungen – iCloud – Backup“ kannst Du Dein Backup erstellen. Du kannst dabei auswählen, welche Daten (Bilder, Kontakte usw.) gesichert werden sollen.

Achtung: Apple bietet Dir dafür 5GB Speicherplatz an, solltest Du mehr Speicher benötigen, musst Du diesen bei Apple kaufen.

 

 

 

2. Setze Dein neues iPhone zurück. (Einstellungen – Allgemein – Zurücksetzen – Inhalte und Einstellungen löschen – iPhone löschen)

 

 

 

3. Bei der Aktivierung Deines neuen Gerätes kannst Du auswählen, ob Du das iPhone neu konfigurieren, oder es aus einem Backup wiederherstellen möchtest. Wichtig: Bei der Aktivierung muss eine SIM-Karte eingelegt sein und das Gerät sollte mit einem WLAN-Netz verbunden sein!

 

 

4. Wähle hier die Option „Backup aus iCloud“ und melde Dich mit Deiner Apple-ID an. Danach kannst Du Deine Daten aus Deinem Backup übertragen.

 

 

Danach musst Du eventuell Deine Passwörter (z.B. für für iTunes oder Dein Mail-Programm) erneuern, um alle Programme wieder nutzen zu können.

 

Wenn Du bisher ein Android-Gerät genutzt hast, kannst Du Deine Daten mit der App „Move to iOS“ übertragen. Eine Anleitung dazu gibt es hier.

Bekannt aus der Berichterstattung von: